Wieder ertönt die Sirene

Elektronische Sirene
elektronische Sirene – Beispielfoto

Sie hören schon wieder das typische Sirenengeräusch und fragen sich, was denn wohl passiert ist? Sie sind eventuell von dem Geräusch genervt weil es die Ruhe stört?

Zur Zeit bedeutet das Sirenensignal, das eine oder mehrere Löschgruppen der Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert werden – es benötigt jemand die Hilfe der Feuerwehr.

Regulär nutzen wir zur Alarmierung der Feuerwehrangehörigen sogenannte Funkmelde-Empfänger zum „stillen Alarm“, den Sie als Einwohner nicht wahrnehmen können. Leider ist diese Technik in die Jahre gekommen, es stehen nicht genügend Geräte zur Verfügung, ein Wechsel auf einen aktuellen Stand der Technik steht bald bevor. Solange dieser nicht vollzogen ist muss, um möglichst viele Feuerwehrangehörige zu erreichen, der Sirenenalarm mit durchgeführt werden. Je nach Einsatzszenario werden wenig oder mehr Feuerwehrkräfte zur bestmöglichen Hilfe benötigt.

In Zukunft wird sich dies ändern. Neben einer Neubeschaffung von ausreichend Funkmelde-Empfängern für die Feuerwehrangehörigen wird die Warnung der Bevölkerung vor besonderen Gefahrensituationen wie z.B. Extremwetterlagen oder Gefahrstoffaustritten mit besonderen Signalen ermöglicht. Die Sirenensignale sind aktuell das geeignetste Mittel, um zeitgleich eine größtmögliche Personenzahl zu „wecken“ und in Kombination mit Rundfunk, TV, Warnapps und Durchsagen zu informieren.

 

Schreibe einen Kommentar